Previous Next

Für den Tourismus

TOURISMUS – den Bündner Wirtschaftsmotor stärken

Der Tourismus ist für die wirtschaftliche Stabilität in den Randregionen wichtig. Den Tourismusregionen muss deshalb bei den infrastrukturellen Aufgaben weiterhin staatliche Förderung zukommen gelassen werden. Weiter sollen auch Grossveranstaltungen gezielt gefördert werden, weil diese eine grosse ökonomische Bedeutung haben und Wertschöpfung für Handel und Gewerbe schaffen. Und: Damit neue Ideen in den Regionen umgesetzt werden können bevor sie verpuffen, sind die Prozesse für eine Vereinfachung und Beschleunigung der Verfahrensabläufe in der Raumplanung - insbesondere ausserhalb der Bauzone - notwendig.

Ich unterstütze!

Aita Zanetti

«

Ich unterstütze Stefan Darnuzer, weil ein Unternehmer die Anforderungen für Firmen in Graubünden am besten kennt.

»
Aita Zanetti
Grossrätin
«

Einer Person die Positionen vertritt die umgesetzt werden können und nicht nur für ihre mediale Wirkung geäussert werden.

»
Hansjörg Trachsel
«

Ich unterstütze Stefan Darnuzer, weil ein Unternehmer die Anforderungen für Firmen in Graubünden am besten kennt.

»
Aita Zanetti
Grossrätin
«

Ich unterstütze Stefan Darnuzer, weil er sich mit Herzblut für unsere Regionen einsetzt.

»
Jon Domenic Parolini
Regierungsrat
«

Ich unterstütze Stefan Darnuzer, weil ein erfahrener Kommunalpolitiker in Bern gut tut!

»
Gian Michael
Fraktionspräsident BDP Graubünden
«

Ich unterstütze Stefan Darnuzer, weil wir in Bern mehr "Macher" brauchen.

»
Martin Bettinaglio
Grossrat
«

Ich unterstütze Stefan Darnuzer, weil er als Ing. Geometer die Bedeutung der Raumplanung bestens kennt.

»
Beno Niggli
Grossrat